MeinHans – Was der alles kann :-)

Vor nicht allzulanger Zeit haben wir ein neues Mitglied bei uns zu Hause aufgenommen – den „Hans“ 😉

Wer mich kennt, der weiß wie gerne ich backe und koche – und essen mögen wir ja alle gern 😉

MeinHans von Rommelsbacher

„MeinHans“ ist nicht nur superstylisch, er ist auch ein wahres Multitalent. Und wenn ich sage multi, dann meine ich das auch absolut so. Der „Hans“ (wie ich ihn mittlerweile liebevoll nenne) ersetzt ganze 9 Küchengeräte! Das reicht vom Reiskocher bis hin zum Brotbackautomaten, Schnellkochtopf, Bratpfanne und noch so einigen Sachen. All das könnt ihr euch auf der hier (KLICK) genauer anschauen.

Da meine Küche auch nicht unbedingt so groß ist, kann ich in nächster Zeit endlich ausmisten und mich von ein paar überflüssigen Töpfen und Pfannen verabschieden. Ich spare also Platz, Zeit und Energie.

Ich habe mich riesig gefreut, als ich meinen „Hans“ auspacken durfte und war ziemlich fasziniert von dem tollen Teil! Schnell die Bedienungsanleitung gelesen (ok, eher überflogen) und schon konnte ich endlich loslegen! Meine erste Wahl für den Test war ein leckerer Braten!
Mit nur wenig Arbeit und Aufwand war der Braten ruck zuck fertig. In der Zeit, als MeinHans die Arbeit für mich erledigte, konnte ich die Füsse hochlegen und anschließend das Essen genießen. Natürlich kann man in der Zwischenzeit auch selbst was Nützliches machen, aber ich finde eine kleine Pause zwischendurch tut mal ganz gut 😉 Ich habe das dazugehörige Kochbuch durchgeschaut und finde es total klasse, dass ich mir dann die ständige Frage nach dem „Was essen wir heute?“ etwas leichter machen kann. Und da wir ja in einer digitalen Zeit leben und öfter das Handy als ein Kochbuch in der Hand haben (zumindest ist es bei den meisten so) freut es mich, dass man online regelmäßig neue Rezepte von MeinHans zum Nachkochen findet. Und wer möchte, kann auch gerne sein eigenes Rezept dort einreichen 😉

Es macht superviel Spaß, mit dem „MeinHans“ zu experimentieren. Egal ob Kochen, Dämpfen, Braten, Backen oder Schmoren – alles ist möglich. Auch ein leckerer und besonders cremiger Milchreis lässt sich ganz leicht zaubern. Ihr merkt, ich bin total begeistert und komme aus dem Schwärmen nicht mehr raus. Der „Hans“ ist kein Gerät für Ab und Zu – dafür ist er viel zu schade. Nicht nur, weil er so viele Aufgaben übernimmt. Da er so viele Geräte in einem vereint, ist auch das anschließende Saubermachen um einiges schneller erledigt.

Mein zweites Gericht, das ich probiert habe war eine Bolognese. Zuerst hab ich das Gemüse klein geschnippelt, anschließend im Multikocher angebraten und zum Schluss mit dem Hackfleisch mit geschlossenem Deckel über mehrere Stunden bei 90 Grad köcheln lassen. In der Zeit musste ich weder umrühren, noch sonst etwas beachten. „MeinHans“ hat alles im Griff. Die Sauce war sehr sehr lecker – nächstes Mal werde ich auf jeden Fall die doppelte Portion machen 😉

Auch die Äpfel aus dem Garten waren damit ruck-zuck zu leckerem Apfelmus verarbeitet.

Laut meinen Recherchen spart die Zubereitung bis zu 70% an Zeit und 50% an Energie gegenüber herkömmlichen Kochverfahren. Wenn die Zeit abgelaufen ist, schaltet sich das Gerät automatisch ab. Der Warmhaltemodus hält das Gericht anschließend bis zu einer Stunde lang auf Temperatur.

Ich freue mich wirklich, dass „MeinHans“ nun zu uns gehört und er mir wirklich viel Zeit und Arbeit abnimmt – denn als berufstätige Mama zweier Kinder ist Zeit etwas, dass immer zu wenig vorhanden ist und die Arbeit nie ausgeht.

Auf der Website von Rommelsbacher findet ihr noch viele weitere Infos zum „Hans“ und könnt euch noch viele andere tolle Küchenhelfer anschauen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: