Hereinspaziert – Willkommen im Wiener Prater!

Fröhliche Gesichter, klingende Geräusche, der Duft von Zuckerwatte und anderen Leckereien,… das alles und noch so viel mehr findet sich im ältesten Vergnügungspark der Welt – dem Wiener „Würstelprater“.
Obwohl sogenannte Freizeit- und Vergnügungsparks nicht ganz oben auf meiner Liste stehen, muss ich zugeben dass ich schon ziemlich begeistert vom Wiener Prater war.
Vom Kettenkarussell bis zum Autodrom, den Geisterbahnen und noch vielen anderen Attraktionen (insgesamt über 250) ist garantiert für jeden etwas dabei.

Als wir dort angekommen sind, wollten die Kinder als erstes das Kettenkarussell testen. Das ließ ich mir natürlich nicht entgehen – sowas weckt Kindheitserinnerungen und macht total viel Spaß!

Als meine Kinder das Magic Dreamland Fun-House sahen, kannten sie kein Halten mehr. Hier gibt es ganz viele Stationen, an denen man seine Geschicklichkeit testen kann. Hindernisse, verschiedene Rutschen,… der Parcours ist voller spannender Überraschungen.

Anschließend ging es auf die große Wellenrutsche, auf der man an Säcken 35 Meter nach unten flitzt. Da bis zu 5 Personen gleichzeitig rutschen können, kann man gemeinsam mit Mama, Papa, Oma, Opa und allen anderen lustig um die Wette rutschen.

IMG_4049

Eine Fahrt mit der „Zwergerlbahn“  – Wiens älteste Hochschaubahn – gehört zu einem Praterbesuch einfach dazu – das ließ auch ich mir natürlich nicht entgehen

Ein weiterer Traum für die Kinder war das Hüpfburgenland. Springen, Toben, Laufen, Umfallen, wieder Aufstehen,… Nach der Eispause dachte ich, meine Kinder sind langsam müde…

… falsch gedacht! Sobald sie ein Trampolin sehen, gibt es keine Müdigkeit. Wer hüpft höher? Wer kann sich auf den Hintern setzen und wieder aufstehen? Es gibt auch hier genug Platz für alle Kinder und so vergeht die Zeit wie im Flug.

Es gibt verschiedene Geisterbahnen, doch meine Kinder bevorzugten die Märchenbahn, mit der sie auch schon alleine fahren durften.

Bei jedem Vergnügungspark ist das Autodrom für meine Kinder ein absolutes Highlight! Davon gibt es im Prater unterschiedliche für Groß und Klein.

Laura drehte danach noch eine Runde mit der Liliputbahn – eine kleine Eisenbahn für Jung und Alt, die durch die liebevolle Pflege seit 1928 schnauft und dampft wie am ersten Tag. 

Danach ging es noch in eine weitere Attraktion, bei der man seine Geschicklichkeit unter Beweis stellen konnte.

Zum krönenden Abschluss fuhren wir noch mit der feucht-fröhlichen Wildalpenbahn.

Der Prater bietet noch viele weitere Highlights vor allem für größere Kinder und Erwachsene. So gibt es seit diesem Sommer auch ein paar neue Attraktionen. Unter anderem gibt es eine Geisterbahn mit VR-Brillen, Gruselclowns, sowie einen „Booster“ mit 60 Meter hohen Dreharmen. Darüber kann ich euch leider nichts berichten, da wir die Version für Kinder unter 10 Jahren getestet haben 😉

Überall gibt es Stände, Kiosks und Gaststätten, an denen man sich stärken kann. Wir haben uns in einem Restaurant, ein Stück die Praterallee hinunter Extra-leckere Burger gegönnt.

IMG_4275

Eines muss ich noch unbedingt erwähnen: Das Wiener Riesenrad! Es ist eines der beliebtesten Sehenswürdigkeiten von ganz Wien. Am höchsten Punkt hat man einen wunderschönen Blick über Wien, doch leider waren wir zum Schluss schon so müde und die Schlange vor der Kasse so lange, dass wir beschlossen haben, dieses dann beim nächsten Mal zu testen.
Wer beim Besuch des Wiener Riesenrads Zeit sparen möchte, der kann seine Tickets bereit vorab online kaufen online kaufen, um lange Warteschlangen zu vermeiden – das haben wir leider vorher nicht bedacht.

IMG_4280

Ein Kommentar zu „Hereinspaziert – Willkommen im Wiener Prater!

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: